TrendPortfolio Index.

Stabilität durch Risiko-Kontroll-Mechanismus.

Der TrendPortfolio Index der SV

Über die Beteiligung an einem Sachwerteindex – TrendPortfolio Index – profitieren Sie von der Investition in verschiedene Anlageklassen in Deutschland, Europa und den USA. So erhalten Sie die Chance auf eine attraktive Performance.

Der Kapitalmarkt ist oft turbulent. Ausschläge nach oben und unten sind an der Tagesordnung. Dies wirkt sich dann auch auf Ihre Kapitalanlagen aus. Diese Marktschwankungen werden über die Volatilität gemessen. Mit dem TrendPortfolio Index sind Sie auf der sicheren Seite, denn dieser federt die Schwankungen für Sie ab. 

Trendfolgekonzept

Insgesamt gibt es neun Anlageklassen, aus denen monatlich maximal die vier besten ausgewählt werden. Diese haben in den letzten sechs Monaten einen positiven Trend gezeigt und die höchste positive Rendite erzielt.

Die ausgewählten Anlageklassen gehen gleichgewichtet (zu je 25 %) in den Index ein. Falls weniger als vier Anlageklassen positive Trends aufzeigen, wird weniger investiert.

Bei den Anlageklassen Aktien werden die Dividenden nach Steuern reinvestiert und erhöhen dadurch die Wertentwicklung der Anlageklassen.

Aktien Europa

Aktien USA

Aktien mit niedriger Volatilität

Edelmetalle

Staatsanleihen USA

Staatsanleihen Deutschland

Staatsanleihen USA invers

Staatsanleihen Deutschland invers

Anleihen USA - Schwerpunkt Unternehmensanleihen

Risiko-Kontroll-Mechanismus

Als Sicherungsinstrument ist beim TrendPortfolio Index ein automatischer Risiko-Kontroll-Mechanismus über die Zielvolatilität (Schwankungsgrad) integriert - somit erhalten Sie Stabilität in Ihrem Index. Die Zielvolatilität wird jährlich festgelegt und ist abhängig von der Höhe der Überschussanteile und den Kapitalmarktbedingungen. Rechtzeitig vor dem Indexstichtag informieren wir Sie über die Höhe der Zielvolatilität für das nächste Jahr.

Im TrendPortfolio Index werden monatlich die vier besten Anlageklassen nach einer Trendbestimmung ausgesucht. Diese relevanten Anlageklassen werden täglich hinsichtlich ihrer Volatilität über die letzten 20 Handelstage gemessen. Diese wird dann mit der Zielvolatilität abgeglichen und der Investitionsgrad in den Index geprüft.

In ruhigen Phasen mit niedriger Volatiliät wird der Investitionsgrad auf max. 150 % erhöht. In turbulenten Phasen hoher Volatilität wird der Investitionsgrad entsprechend reduziert.

Es kann somit von 0 % bis zu max. 150 % in die relevanten Anlageklassen investiert werden. 

Risiko-Kontroll-Mechanismus

Beispiel am Verlauf des TrendPortfolio Index

Der TrendPortfolio Index wird so gesteuert, dass die Volatilität während des gesamten Indexjahres möglichst konstant auf dem Wert der Zielvolatilität bleibt. 

Beispiel am Verlauf des TrendPortfolio Index

Eckdaten

Name: TrendPortfolio Index
Indexberechnungsstelle: Bloomberg Index Services Limited
Maximaler Investitionsgrad: 150 %
Minimaler Investitionsgrad: 0 %
Anzahl der Anlageklassen: 0 - 4 Anlageklassen
Berechnungswährung: Euro
Bloomberg: BXIITPID "TrendPortfolio Index Dezember"
BXIITPIJ "TrendPortfolio Index Juni"

Barclays Bank PLC und seine verbundenen Unternehmen ("Barclays") ist nicht der Emittent oder Anbieter des IndexGarant und Barclays übernimmt keine Verantwortung, Verpflichtung oder Haftung gegenüber den Anlegern des IndexGarant. Anleger gehen durch die Anlage in den IndexGarant in keinerlei Weise eine Beziehung zu Barclays ein. 

IndexGarant wird in keiner Weise durch Barclays gesponsert, unterstützt, verkauft oder beworben. Barclays macht weder Angaben hinsichtlich der Zweckmäßigkeit des IndexGarant oder der Verwendung des TrendPortfolio Index oder hinsichtlich darin enthaltener Daten. Barclays übernimmt gegenüber dem Emittenten, den Anlegern oder gegenüber anderen dritten Parteien keinerlei Haftung im Hinblick auf die Verwendung, die Richtigkeit des TrendPortfolio Index oder der darin enthaltenen Daten. 

Bloomberg Index Services Limited ist die offizielle Index Berechnungsstelle und Indexverwalter des Index, ein Index im Eigentum von und verwaltet durch Barclays. Bloomberg Index Services Limited garantiert weder die Rechtzeitigkeit, die Genauigkeit noch die Vollständigkeit der Indexberechnungen oder irgendwelcher Daten oder Informationen bezogen auf den Index. Bloomberg Index Services Limited gibt keine Gewährleistung, weder ausdrücklich noch stillschweigend, über den Index oder irgendwelche Daten oder auf ihn bezogene Werte oder Ergebnisse, die daraus abgeleitet werden können, ab und weist ausdrücklich jegliche Handelsgewähr und Geeignetheit für einen bestimmten Zweck in diesem Zusammenhang zurück. Bloomberg Index Services Limited, ihre Tochtergesellschaften und alle entsprechenden Partner, Mitarbeiter, Vertragspartner, Bevollmächtigte, Anbieter und Lieferanten (zusammen die "geschützten Parteien") schließen eine Haftung oder Verantwortung, bedingt oder in sonstiger Weise, für Verletzungen oder Schäden, hervorgerufen durch Fahrlässigkeit einer geschützten Partei oder in sonstiger Weise, im Zusammenhang mit der Berechnung des Index oder jedweder darin enthaltener Daten oder Werte in gesetzlich zulässigen Umfang aus und haften nicht für irgendeinen entgangenen Gewinn, Verlust, Schadensersatz, Neben- oder Folgeschaden.